funFotogalerie - Altheim Kids 1-2013


    Altheim-Stern * Kinder 1. Halbjahr 2013   

  Unser örtliches funLokal     

    Unsere örtlichen Lehrer     


   Robert     


   Angela     



 Ein kleiner Hinweis ! 
Du bist gerade dabei, die funZeit für Kinder ab 1.1.2013 anzuschauen.
Willst du wirklich diesen Zeitraum sehen? Ja? Das freut uns. Scrolle weiter !
Wir wünschen dir gute Unterhaltung !
 


50 * 17. Juni 2013 *   Großer Sommerabschluß für alle funKurse 
 Kiddy-1, Kiddy-4 * Grand Auditorium * fun-1, fun-2
Geburtstagsfestival  

 

Es gibt Tage, die schön sind. Es gibt Tage, die noch schöner sind. Aber dieser Tag war doch einzigartig - mit anderen Worten: am schönsten. Wir hatten uns aber auch gründlich vorbereitet, um dem Ansturm der Funnies und Besucher gewachsen zu sein. Das funStudio strahlte Gemütlichkeit aus, das Musikprogramm hatten wir geübt, die Urkunden für die Funnies waren bereit ... und die diversen Überraschungen lauerten auf ihre Abnehmer. Also konnte der funTag beginnen. Schau einmal ...

Kiddy-1 * Der triumphale Auftakt
Programm Kiddy-1
Mendocino, Das alte Haus von Rocky Docky, Alle Kinder können lesen, Wenn du glücklich bist, An den Ufern des Mexiko River, Es war einmal ein Stachelschwein, Meine Mama (Oma)

Das funTeam hatte die Ansa- und Viera-Kiddies zusammengefaßt, um den jungen Künstlern die Chance auf größeres Publikum zu geben, um den Anfängern Einblicke in das fortge- schrittenene Programm zu gewähren und um die fortgeschrittenen Funnies auch für die Zukunft zu weiteren Bemühungen zu motivieren. Diese Ziele gingen voll auf. Es kamen ... und kamen und kamen Gäste - groß und klein, jung und alt, Mama, Papa, Bruder, Schwester, Oma, Opa, ... bis der Besucherraum voll war und provisorische Sitzgelegen- heiten bereit gestellt werden mußten. Nachdem das funTeam die Gäste begrüßt hatte, ging es los. Endlich! Die Ansa spielten gemeinsam mit den Fortgeschrittenen ihre selbst ausgewählten Wunschlieder, als ob sie nie anderes getan hätten. Zwischen den Lieder erklärte das funTeam, was die Kiddies mit diesen Liedern alles zu lernen hatten.

Dann war es war es endlich so weit. So viel Mühen schrien nach Anerkennung. Das funTeam durfte jedem Kiddy das wohlverdiente Diplom überreichen, die funPlakette anstecken und unter dem Applaus des Publikums zum erfolgreichen Abschluß des Modules gratulieren.


Unsere Stars von Kiddy-1



Kiddy-4 * Der triumphale Auftakt
Programm Kiddy-4
Willenlos, Fürstenfeld, Schuld war nur der Bossanova,It's So Easy, Proud Mary, Who'll Stop the Rain
 
Nach einigen Liedern waren auch die Viera nicht mehr zu halten. Sie wollten ebenfalls ihr Programm vorspielen. Und wie sie das schafften ! Das funTeam war begeistert, die Ansa waren begeistert, was sie auch einmal spielen würden, und ganz besonders das
Publikum war diesen Ohrwürmern hingerissen, welche die jungen Funnies schon spielen konnten. Begeisterter Applaus, Bravorrufe und vor allem Zugabeforderungen waren der Lohn für all die Mühen vergangener Tage. Also machten sich die Ansa und dann wieder die Viera stolz an die wohl vorbereiteten Zugaben.

Alle schon an das Finale dachten, kramte das funTeam noch eine Überraschung aus dem Fundus. Wir hatten gleich drei Geburtstage zu feiern ! Wer uns kennt, weiß was kommen mußte. Geburtstagshut, Geburtstagslied und Geburtstagstörtchen natürlich für jedes Geburtstagskind - der Geburtstagshut !wurde beim Lied abwechselnd immer einem anderen Kind aufgesetzt. Das war vielleicht eine Freude!


Dann war es war es endlich auch hier so weit. So viel Mühen schrien wirklich nach Anerkennung. Das funTeam durfte jedem Kiddy das wohlverdiente Diplom überreichen, die funPlakette anstecken und unter dem Applaus des Publikums zum erfolgreichen Abschluß des Modules gratulieren.




Unsere Stars von Kiddy-4

 
  Kiddy-1 und 4 * Das große Finale


Als das Ende schon zu nahen schien, gab es noch ein echtes funFinale! Das funTeam spielte das Fliegerlied, zu dem die Kiddies tanzen durften und wirklich ausgelassen tanzten. Lebensfreude pur ! Da aber alles einmal ein Ende hat und die Zeit schon fortgeschritten war, ging es an das große Abschiednehmen für die Sommerpause. Auf Wiedersehen, Kinder! Wir freuen uns schon auf Euch. Und natürlich auch auf das nächste Kapitel dieses Abschlußfestes. Schau einmal ...


 fun-1 * Die großen Stars der kleinen Gruppe

Nachdem das funTeam das funStudio schnell wieder auf Schuß gebracht hatte, kamen auch schon die großen Funnies zu ihrem Abschluß. Eine besondere Freude machte dem funTeam, daß sich Alle trotz teilweise privater Feten für dieses Abend Zeit genommen und tolle Stimmung mitgebracht hatten. Nachdem das funTeam die Gäste begrüßt hatte, ging es aber schon los. Wir spielten aus der funBibel, was immer die Funnies als Wunschlieder ausgesucht hatten. Ein Lied nach dem anderen, bis die Fingerlein zu glühen begannen. Da Wolfgang wegen seiner Erkrankung nicht teilnehmen konnte, spielten wir auch für ihn ein Lied und wünschten ihm baldige Genesung!

Dann aber kam der große Augenblick - Zeugnisverteilung ! Also schritt das funTeam zur Übergabe der wohlverdienten Urkunden mit der Ernennung zum ausgezeichneten Funny. Dann gab es auch hier einen Ehrentag zu feiern. Carmen hatte Geburtstag ! Also wieder Geburtstagshut und Geburtstagstörtchen überreicht - und das Geburtstagslied durfte nicht fehlen.


Dieses Finale mußte das funTeam mit einem Sektempfang krönen. Sekt zum Anstoßen auf den Erfolg der Funnies und ein großes Dankeschön für ihr enggiertes Mitspielen! Das war gleichsam schon der flüssige Übergang zu den Freunden vom nächsten Kurs, die schon in das funStudio strömten...

 fun-2 * Der krönende Abschluß

... sich in den Reigen der Festgäste einreihten und schon vor ihrem gemeinsamen Spiel gleich gut aufgelegt mitfeierten. Aber was soll es - Das ist eben fun ! Dafür ging es dann umso beschwingter medias in res oder auf funDeutsch: in den Abschlußabend. Da wir schon so in Schwung waren, fiel die Wahl der Lieder aus der neuen funBibel auch gar nicht schwer. Ein Ohrwurm jagte den anderen. Jeder Funny spielte mit uns seinen Favoriten aus der funBibel.

Was zu Kursbeginn noch schwer gefallen sein mag, ging auf einmal ganz leicht von der Hand. So war es für das funTeam ganz einfach, allen Funnies einen ausgezeichneten Fortschritt zu bescheinigen, das funDiplom zu überreichen und zu ihrem Erfolg und Eifer zu gratulieren. Dann hatte wiederum die Stunde der Funnies geschlagen, die das funTeam mit Präsenten überraschten und die Funnies mit Kuchen verwöhnten.

So ging der Abend nahtlos in das Time After über. Plaudern bei feinem Kuchen, musikalische Reflexionen über den vergangenen Kurs und besonders Abend, musikalische Vorausschauen und jede Menge gute Laune. Aber wie es so jeden funTag ist, hat zur fortgeschrittenen Zeit alles ein Ende. Schließlich muß auch der funWirt einmal ein Stündchen rasten dürfen. Also verabschiedeten wir uns einsichtig und nahmen uns zum Ausgleich der funLosen Zeit Treffen zu den beliebten funFerienTagen im funSommer vor. Also doch auf Wiedersehen !









Die funLehrer möchten allen großen und kleinen Funnies für ihre Begeisterung an der Gitarre, den Eltern für ihr Vertrauen und ihr Mitwirken am musikalischen Weg ihrer Kinder und dem funWirt für die musikfreundliche Aufnahme in seinem Haus danken. Wir hatten viel Freude, mit euch gemeinsam musizieren zu dürfen.

 

49 * 3. Juni 2013 *   Kiddy-1  Wir lassen jedenfalls keinen Geburtstag aus  
 

Es ist nicht leicht, jedem Funny gerecht zu werden und die Geburtstage immer aktuell zu halten. Aber nachdem jeder Funny jedes Jahr bekanntlich nur ein Mal Geburtstag hat und wir niemanden vergessen wollen, haben wir unsere gefinkelt ausgeklügelte Datenbank "funBirthdays For Ever". Mit diesem personalisierten Master Tool navigieren wir hoffentlich immer ohne Reset durch das funJahr.

Anmerkung der Redaktion: Man beachte die formal so restriktiv strukturierte, wunderschöne informationstechnische Wortauswahl des letzten Redaktionssatzes, die hoffentlich oft geliked wird !


Erst so war es uns möglich, auch diesen funTag wieder ein Geburtstagskind zu entdecken. Da wir im funLager immer einen schier unerschöpflichen Vorrat an Törtchen und Kerzen haben, machen uns solche Funde keine Problem. Geburtstagshut, - törtchen und -kerze herbeigeschafft, Geburtstagskind dekoriert, ... und schon  geht das vielfach geübte Procedere mit dem Geburtstagslied und Glückwünschen los. Es ist immer wieder schön zu sehen, wie sich unsere Geburtstagskinder freuen. Wie man auch an diesem Beispiel sieht ...

  Funnies fragen * Wir antworten ...

Ganz aufmerksame Leser der funFotogalerie haben schon wiederholt gefragt, was wir mit Geburtstagsterminen in den Ferien machen. Es wäre doch ungerecht, auf diese Geburtstagskinder nach dem Motto "Pech gehabt" zu vergessen. Dieser Einwand mag formal richtig sein, aber ... er versagt in der funPraxis, weiiiiiiiiiil ...
 

Unsere Problemlösung * Der Tag des unbekannten Geburtstagskindes

... wir für diese Jubilare mit Geburtstag in den funFerien einfach den "Tag des unbekannten Geburtstagskindes" eingeschoben und damit solche Problemfälle behoben haben. Ist das nicht pfiffig ? So kann man auch aus diesem kleinen Aspekt des Alltages lernen, daß fun immer angesagt ist. Es liegt nur an uns, fun zu leben und in unser Leben zu tragen.

 

48 * 27. Mai 2013 * 
  Paukenschlag von fun-gitarre *  
 Was verbirgt sich hinter der Formel 4 GT= 2kF + 2eF ?   


Tage wie diese liebt unsere Angela: Vier (!) Geburtstage an einem Tag - zwei Kiddies, zwei Funnies. Was gibt es da nicht alles vorzubereiten, um einem solchen Ansturm gewachsen zu sein. Sichten der Geburtstagsliste, Törtchen und Kerzen beschaffen, Geburtstagshut bereithalten, Geschenk, ... Und dann ist es endlich soweit. Um den Gesamteindruck dieses Tages zu erhalten, fassen wir das Großevent hier zusammen.

Paukenschlag 1 * Kiddy- 1 macht vor, wie man feiert

Den Anfang machten unsere Kiddies. Die schwierigsten Lieder waren schon einstudiert, die neuesten Vorkommnisse waren besprochen und das Spielen der Lieblingslieder angekündigt. Also kurz gesagt - die funStunde näherte sich dem nahrhaften Höhepunkt der heiß begehrten Pausensweeties, als Angela stolz zum großen Schlag ausholte. Zwei Kiddies feierten Geburtstag! Also zeichneten wir die Kiddies mit dem Geburtstagshut samt Geburtstagskerzlein aus, überreichten die begehrten Törtchen und spielten das berühmte Geburtstagslied. Musik liegt bei uns eben wirklich in der Luft!

Paukenschlag 2 * fun-2 setzt noch ein Hightlight drauf

Der funTag war schon zu Ende gegangen und der berüchtigte Aufruf "Zua Suppn" erschallt, als Angela kreidebleich zum letzten Schlag ausholte "Alles zurück! Wir haben das Beste vergessen!" Die Funnies waren einigermaßen verwirrt, bis das funTeam das Rätsel gelöst hatte. Man hatte trotz pausenloser Vorbereitungen auf das nächste Highlight vergessen ...


Elfriede feierte Geburtstag! Nachdem wir auch sie mit dem Geburtstagshut dekoriert und das Törtchen samt Kerze überreicht hatten, ehrten wir sie mit dem obligaten Geburtstagslied. Alle wollten sich schon an den Suppengang machen, als Klaus ein weiteres Herzenanliegen in Erinnerung rief. Auch unser Hermann aus der funCity Braunau hatte vor gar nicht langer Zeit Geburtstag gehabt, was wir nicht vergessen wollten. Immerhin ist er ein gern gesehener Gast in Altheim, der unsere Großevents immer mit seiner legendären Musikbox umrahmt hat und uns mit seinem Humor viel Freude macht. Dafür wollten wir ihm hier mit dem Geburtstagshut samt Törtchen den passenden Rahmen bieten, das Geburtstagslied singen und mit einem kleinen Geschenk auch Freude machen.


Dann aber ging es wirklich "Zua Suppn", wo es reichlich Gelegenheit zum Besprechen dieses schönen funTages gab. Aber das kennt man ja im Kerndllaund ... Drum wollen wir hier auf diesen von Funnies himmer och geschätzten, ausführlich gepflegten Punkt nicht weiter eingehen.

Tip * Anmerkung der Redaktion
Formel 4 GT= 2kF + 2eF
Wir bieten hier für unsere mathematisch begabten und interessierten Funnies die Lösung der Formel. 2 k(iddy)F(unnies) plus 2 e(rwachsene)F(unnies) = 4 G(eburts)T(age). Oder allgemein und damit für alle funZukunft gültig mit Variablen x und y für die Kopfanzahl der betroffenen Feiergruppe abgeleitet: xkf + yeF= GT.

 

47 * 25. März 2013 *
 
Kiddy 1 und Kiddy 4 
  Wir wußten noch nicht, was uns dieser funTag noch bringen wird  
 Laßt euch auch überraschen  

Kiddy 1 * Da war die funWelt noch in Ordnung
Wir basteln für das weltbekannte Lied
"Mein Hut, der hat drei Ecken"

Ich weiß es. Du weißt es. Wir alle wissen es. Alle wollen Spaß haben. Auch unsere Einser, als sie das Lied „Mein Hut der hat drei Ecken“ sahen. Das hatte das funTeam aber schon geahnt, holte flugs das Bastelmaterial und schon ging es mit Feuereifer an die Arbeit, bis Jeder mit einem Hut geschmückt war. So dekoriert machte das Lernen gleich viel mehr Freude. Also spielten wir mit Begeisterung und Überzeugung das weltberühmte Lied „Mein Hut der hat 3 Ecken“. Schließlich wußten wir, was wir gebastelt hatten. Dann passierten aber merkwürdige Dinge. Wir sind gespannt, was du dazu sagen wirst ...

... die wir wegen deren Duplizität für beide Kurse zusammenfassen. Es war lustig, aber irgendwie ähnelten sich die Ereignisse. Der funTag nahm seinen normalen Verlauf, bis ... ja bis das funTeam auf einmal zu spielen aufhörte, aufgeregt vom Sichten eines Osterhasen berichtete und nach ähnlichen Wahrnehmungen der Kiddies fragte. Die einen hatten den Osterhasen gesehen, die anderen hatten gar den Osterhasen an dessen stressigen Osterarbeit wahrgenommen, andere wieder waren so auf das Spiel konzentriert gewesen, daß ihnen dazu Wahrnehmungen fehlten. Aber Alle wollten es jetzt ganz genau wissen ...
Kiddy 1 und Kiddy 4 * Wir fahnden nach dem Osterhasen
Der Bann war gebrochen, ein Kommando war nicht mehr nötig, alle machten sich mit Feuereifer auf die Osterhasensuche. Das war aber gar nicht so einfach, wie sich das so mancher Kiddy gedacht hatte. Der Osterhase war schlau genug gewesen, auf die Lage seiner Verstecke sehr zu achten und verborgene Winkel für seine Überraschungen auszuwählen. Also mußten sich wieder Suchteams bilden, die den Rayon systemmatisch absuchten. Gegen diese Übermacht war der Osterhase machtlos.
Kiddy-1 * Großangriff 1 - Die Viererreihe rückt vor
Kiddy-4 * Großangriff 2 - Messi schlägt zu

Ein Osternest nach dem anderen fiel den Kiddies in die Hände. Zu guter Letzt hatten alle Kiddies ihr noch dazu namentlich reserviertes Osternest gefunden. Da gab es dann viel zu plaudern, wie raffiniert der Osterhases dieses Mal gewesen wäre, daß der Osterhase auch Verstecke des vorangegangenen Jahres gewählt habe und gegen ihre geballten Suchbemühungen eigentlich chancenlos gewesen wäre. Wie auch immer - es war ein Riesenspaß gewesen, den die Kiddies mit dem passenden Lied "Osterhäschen, Osterhas" ausklingen ließen. Dann ging es guter Laune ab in die Osterferien.

 
46 * 11. März 2013 *  Bange Frage von Kiddy-1 * 
  Ist es wirklich schon so spät ? Und dann ... 
 Erleichterter Jubel: Nur die falsche Uhrzeit !  

Es muß einmal gesagt werden: Das funTeam hat eine echte Freude an den Kiddies. Fröhlich kommen sie ins funStudio. Aufmerksam verfolgen sie den Unterricht. Und sie spielen ihre Lieder auf Gitarre mit einer Freude, als hätten sie nie Anderes getan. Wenn der Geist oder die geforderten Fingerlein einmal zu ermüden beginnen, gibt es eine kleine kreative Pause mit Sweeties. Und schon geht das funSpiel weiter. Dieses Mal bahnte sich aber eine kleine Änderung im Tagesprogramm an, mit dem wir nicht gerechnet hätten. Auf einmal verkündete Angela aus heiterem Himmel ....

Funnies, es ist schon spät. Ende der funZeit !


Da kam dann volle Hektik auf. Die einen Funnies packten geschwind ihre Sachen ein, die anderen schauten nach den Eltern und die eine oder andere Trän floß, als noch keine Eltern da waren. Also machten wir uns im Haus auf die Suche nach den Eltern.

Als alles nichts half und die Lage verzweifelt zu werden begann, kam Angela der rettende Einfall. Warum nicht einfach auf die Uhr schauen ? Schadet doch nicht. Und tatsächlich. Sie sollte recht behalten. Hier war also der Wurm begraben. Ein fataler Irrtum, ein vorschneller Blick und als Folge ...falsche Uhrzeit!

 
Juhuu! Im funParadies ist es sooooo schön !

Allgemeines Lachen auf ihr kleinmütiges Geständnis, daß sie sich auf der Uhr verschaut hatte und die funZeit noch lange nicht aus wäre. Dieses Versehen mußte mit einem ExtraSweeety gebüßt werden. Und dann ging es bis zum tatsächlichen funOutro mit viel Lieder und noch mehr guter Laune weiter. Als dann die Eltern zum Ausklang der funStunde eintrafen, war es keine Frage: Dieses tolles Erlebnis mußten die Funnies einfach berichten ! Und Angela mußte reuig schwören, beim nächsten Mal besser auf die Uhr zu achten.
 
 
   45 * 14. Jänner 2013 *  Kiddy 2 und 3 Abschluß 
  Diplome, Publikum, Jubel, Trubel, Heiterkeit
 



So ein Tag, auf den wir uns so freuten, so ein Tag wie dieser … auf den das funTeam die Funnies sorgsam vorbereitet hatte, für den die Funnies eifrig Publikum zur Teilnahme motiviert und aufgeregt ein eigenes Programm zusammengestellt hatten. Groß und klein, jung und Jungebliebene, … alle waren gekommen, um sich dieses Fest nicht entgehen zulassen. Und durften als ersten Lohn gleich die süße Tischdeko wegknappern. Als Kindergäste den Wunsch zum Mitspielen auf dem kommenden Event hatten, wurden schnell funGitarren bereitgestellt. Dann war es endlich soweit...
 
 
 
 
Ein Ohrwurm nach dem anderen erklang. Die Kiddies ließen nicht ein Lied aus. Dem Publikum gefiel es. Als der Applaus nicht enden wollte, mußten auch Zugaben her. Ja, das funLeben kann so schön sein. So viel Begeisterung und Können mußte dann aber auch von funTeam eingehend gewürdigt werden.
 

 
Die Leistungen jedes Funny wurden besprochen, in einem Zeugnis bestätigt und mit der kultigen funPlakette sichtbar dokumentiert. Zu guter Letzt überraschte das funTeam alle Anwesenden mit Getränken, Faschingskrapfen und Sweeties.



f
un
! fun ! fuuuun !

 

Als die Kiddies auch noch zum Fliegerlied tanzen wollten, wurde es ganz ausgelassen. Sie nahmen eine ganz kleine funVerehrerin in ihre Mitte, die auch mittanzen wollte, und legten mit voller Power los. Das ist das funLeben! Alle sangen, heut ist so ein schöner Tag …. Und spürten es auch so. So manchem Funny fiel der Abschied in die dieses Mal längeren funFerien gar schwer.

Und noch etwas muß einfach gesagt werden. Die funLerhrer hatten nicht nur viel Freude mit diesem kombinierten Kurs. Die funLehrer möchten auch danken. Den Kiddies für aufmerksame Mitarbeit und Lernbereitschaft. Und ganz besonders den Eltern für ihr Vertrauen, für ihre ständigen "Taxi"-Dienste und ihr Kommen zu diesem Ehrentag ihrer Kinder.
  Wenn du jetzt auch noch die Bildergalerie Altheim sehen willst

für das 1. Halbjahr 2014 für Erwachsene - dann klicke hier
für das 2. Halbjahr 2014 für Erwachsene - dann klicke hier
f
ür das 1. Halbjahr 2013 für Erwachsene - dann klicke hier
für das 2. Halbjahr 2013 für Erwachsene - dann klicke hier
für das 1. Halbjahr 2012 für Erwachsene
- dann klicke
hier
für das 2. Halbjahr 2012 für Erwachsene - dann klicke
hier
für das 1. Halbjahr 2013 für Kinder - dann klicke hier
für das 2. Halbjahr 2013 für Kinder - dann klicke hier
für das 1. Halbjahr 2012 für Kinder - dann klicke hier
für das 2. Halbjahr 2012 für Kinder - dann klicke
hier

 

 
Du willst uns für die funFotogalerie Fotos von einem funEvent zu unserer freien Verfügung zukommen lassen ? Wir würden uns freuen. So hilfst du uns, eure Aktivitäten noch besser und aktueller zu präsentieren.

In diesem Falle schicke deine Foto bitte an die e-mail-Anschriften
von Klaus unter
k@fun-gitarre.at oder Robert unter robert@fun-gitarre.at
 

Eine kleine Bitte haben wir noch.
 
.
Schreib uns auch Tag, Ort, Anlaß und eventuelle Besonderheit des Events. Es hilft uns beim Kommentieren der Fotos und informiert die Funnies besser. Danke ! Wir bitten um Verständnis, wenn wir wegen unserer Ressourcen und wegen des Gesamtlayoutes nicht jedes deiner Fotos publizieren.
 
 

 

Bis heute waren seit der Anlage dieser Seite am 23. Jänner 2009 schon 199195 Besucher hier! Danke für dein Interesse !

+++ Hallo Funny ! +++
Jetzt ist es also so weit. Also sprach Claudius XLVII *




" I bin da Knobst, dei fun. I såg dir's. Mia san mia.
Drum redn ma wieder Kerndlarisch!"
I wünsch dir a guade Unterhåltung !"
Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden